Arbeitrecht

Das deutsche Arbeitsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen einzelnen Arbeitnehmern und Arbeitgebern (Individualarbeitsrecht), sowie zwischen den Koalitionen der Arbeitnehmer und Arbeitgeber und zwischen Vertretungsorganen der Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber (Kollektivarbeitsrecht).

 

Trotz vielfältiger Bemühungen des Gesetzgebers und der Regelung im Einigungsvertrag, dass Arbeitsrecht in einem einheitlichen Arbeitsgesetzbuch zu kodifizieren, liegen die einzelnen Bestimmungen in unterschiedlichen Gesetzen. 

Kein anderes Rechtsgebiet hat für die meisten Ratsuchenden eine so große Bedeutung wie das Arbeitsrecht. 

 

Einer der häufigsten Konfliktsituationen entsteht bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen. Streitig kann aber auch die Höhe der Arbeitsvergütung, die Abgeltung von Überstunden und Urlaubstagen, Änderungen des Arbeitsvertrages und arbeitsrechtliche Abmahnungen. 

Für Streitigkeiten im Arbeitsrecht ist es für Arbeitnehmer oft günstig, wenn eine Rechtsschutzversicherung vorliegt, die arbeitsrechtliche Streitigkeiten mit einbezieht. Dies ist deshalb vorteilhaft, da es bei arbeitsrechtlichen Streitigkeiten im außergerichtlichen Bereich sowie bei Verfahren der 1. Instanz keine Erstattungspflicht hinsichtlich der Anwaltskosten für den ganz oder überwiegend unterlegenen Arbeitgeber gibt.

Soweit keine Rechtsschutzversicherung vorhanden ist, besteht unter Umständen die Möglichkeit, Prozeßkostenhilfe zu beantragen. Meine Kanzlei ist Ihnen bei einem solchen Antrag selbstverständlich behilflich.

 

Unsere Leistungen in diesem Bereich

  • Überprüfung von Arbeitsverträgen
  • Durchsetzung von arbeitrechtlichen Ansprüchen
  • Vertretung vor den Arbeitsgerichten



Sie haben Fragen oder wollen zu diesem Bereich einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an unter +49 345 521 12 84 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.




Anrufen

E-Mail

Anfahrt